+++Max & Moritz+++

Vor 151 Jahren schrieb Wilhelm Busch

Max & Moritz

THEATERfahrendesVOLK machte daraus ein  kurzweiliges Theaterstück für Klein und Groß und Jung und Alt!!

 Es spielen: Nils Adam und Stephan Boden.

Der Theaterdirektor heißt das Publikum willkommen und schon geht es los mit der Geschichte von „Max und Moritz“. Witwe Bolte verliert ihre geliebten Hühner, Schneider Böck fällt ins Wasser, Lehrer Lämpel explodiert seine Mehrschaumpfeiffe, Onkel Fritz kämpft mit Maikäfern, beim Bäcker wird eingebrochen und dem Bauern werden seine Säcke aufgeschnitten. Wer steckt wohl dahinter? Richtig, Max und Moritz! Aber wehe, wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe. Das war ein schlimmes Ding, wie es Max und Moritz ging. Drum wird hier, was sie getrieben, aufgeführt in Streichen sieben.

 

Es geht drüber und drunter. Die Bühne sieht am Ende aus wie ein Schlachtfeld.
Es gibt Action, Lustiges und auch Stellen, an denen die Zuschauer zum Mitmachen aufgefordert werden.

Wilhelm Busch` s knackige Reime, mit Geräuschen und Musik untermalt,
klingen auf einmal wie “Der rosarote Panther”.

„…Für schauspielerische, szenische Teilumsetzung, geradezu geeignet…“

Dauer: 48 min. (Die einzelnen Streiche können mit Pausen versehen werden)
Die Show kann zweimal täglich gespielt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>