Tag Archives: Gatroevent

Gastronomischer Event Performance Schauspiel

USEN+++MÜNCHHAUSEN+++MÜNCHHAUSEN+++MÜNCHHAUSEN+++

250px-446px-Dore-munchausen-illustration

Der Originaltitel lautet:

Wunderbare Reisen
zu Wasser und zu Lande

Feldzüge und lustige Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen,
wie er dieselben bei der Flasche im Zirkel seiner Freunde
selbst zu erzählen pflegt.

Ein gastronomisches Theatererlebnis.

+++In Vorbereitung!!!+++In Vorbereitung!!!+++In Vorbereitung!!!+++

voraussichtliche Premiere: September 2017
FSK: 10 Jahre

—————————————————————————————————————————

Jawohl. Genau wie der Titel es verspricht, wird der einzig wahre Baron Münchhausen, in persona, auftreten, sich zu den Gästen an den Tisch setzen, essen, trinken und erzählen. 

Aber wehe, wehe, wehe,  jemand bezichtigt hier irgendeinen als Lügner…
Denn Obacht: Der Baron ist des Nahkampfs mit dem Schwerte vertraut und zögert auch nicht dieses einzusetzen.

Außerdem:

Wer seid ihr schon? Ihr Frevler, Ihr Besserwisser,
Ihr Wissenschaftshörige!!!

Lasst Euch das eine Lehre sein, ihr Phantasielosen, ihr Geldsäcke, ihr Muttersöhnchen:
Dinge und Sachverhalte, die ihr nicht glaubt, müssen noch lange nicht unwahr, oder gar erlogen sein! Ihr respektlosen Ungläubigen! Würdet Ihr die Apostel als Lügner beschimpfen, die da geschrieben haben, daß Jesus über`s Wasser lief und sogar vom Tode wiederauferstanden ist.

Und überhaupt:

Seid Ihr glücklicher, dadurch, dass ihr alles zu erklären glaubt? Ist nicht das Unbekannte das Reizvolle? Alles zu wissen heißt Langeweile, Ödnis, Depression! Nein?
Warum rennt Ihr dann reihenweise zum Arzt? Ein Mittelchen für dies und das,
welches Euch Euer eintöniges, dahin dümpelndes, klägliches und farbloses Leben, erträglich machen soll.

Ist es nicht so?

Also wagt es nicht den Baron als Lügner hinzustellen!
Denn Ihr seid selber das verlogene Pack. Eure ganze Gesellschaft ist eine einzige Lüge, alles nur vorgespielter Schein, aber in Wahrheit durchtrieben, hinterfotzig und gemein.

Und wagt es nicht, prae -, oder postfaktisch mit Lügenpresse und sowas anzukommen, Ihr Verräter, Ihr die Ihr nur Eins wollt, nämlich nur Euren eigenen Vorteil. Nach Euch die Sintflut, nicht wahr? Dem Nachbarn nicht die Wurst auf dem Brote gönnen.
Ihr Urmenschen ohne Werte und Moral, die Ihr mit der Keule Euren eigenen Bruder erschlagt.

Ihr glaubt nicht an den Weihnachtsmann und auch nicht an den Osterhasen? Nein? Warum spielt Ihr das Spiel dann mit? Tradition? Der Kinder wegen? Eine faustdicke Lüge tischt Ihr Euren Kindern da auf, ohne mit der Wimper zu zucken! Das ist doch etwas Anderes? Oh nein!
Ihr erzieht sie zu Lügnern. Und am Ende wundert Ihr Euch, wollt es nicht wahr haben, was aus Ihnen geworden ist, wollt euch selbst nicht die Schuld eingestehen, daß Ihr selbst sie zu Lügnern und Betrügern gemacht habt. 

Also bitte, tut mir den Gefallen:

Bitte belügt Euch wenigstens nicht selbst, sondern steht zu dem Mist,
den Ihr fabriziert. 

Ja,… jetzt sitzt Ihr da, ganz kleinlaut und mit großen Augen…
Jetzt hab ich Euch verschreckt, nicht wahr?…MannMannMann
Habt Euch nicht so, Ihr Weicheier, Ihr Heulsusen!…Los, trinkt!…
Der Wein ist gut, nehmt!…Prost!…Und?…Guter Wein, oder? …Mmmh!…Hier…ähm:

Hab ich Euch schon einmal die Geschichte erzählt, als mir zu Ehren im fernen Osten beim Pascha eine kleine Feierlichkeit gegeben wurde und es dabei zu einer Wette kam?
Ich behauptete mit Recht, dass ich ihm innerhalb einer Stunde einen höchst köstlichen Wein aus meinem Schloss, einen Tokaya servieren werde, der tausendmal besser sei, als sein Wein, der auch nicht schlecht sei, aber eben nicht so gut, wie meiner …